Aktuelles


Schwerte nimmt wieder Fahrt auf

Nachdem etwas Zeit ins Land gegangen ist, die Auswirkungen der Landtagswahl nunmehr zur Normalität wurden, hat die Stadt Schwerte die Bürger Ihrer Stadt erneut angeschrieben.

Der Stichtag 31.12.2015 rückt unaufhaltsam näher.

In den Wasserschutzgebieten ist dies der Tag, an dem die Funktionsprüfung durchgeführt sein muss.

Haben Sie Fragen, brauchen Sie Unterstützung oder wollen Sie einfach nur das sichere Gefühl haben, in guten Händen gewesen zu sein?

Dann rufen Sie uns an.

Wir beraten und begleiten Sie gerne – freundlich und kompetent.Schwerte 11.2014

 



Nach der Wahl ist vor der Wahl

Nun ist ca. ein halbes Jahr vergangen, seit des letzten Kommentars und nach der Wahl. Die Damen und Herren Politiker haben sich nun gefunden. SPD und Grüne bilden den neuen Landtag. Diesmal mit Mehrheit!
Sollte doch nun einfacher sein. die bestehenden Gesetze umzusetzen.
Aber schon bei den Koalitionsverhandlungen treten wieder Störungen auf.

Die Kommunen stehen in den Startlöchern um die 2011 gestellte Aufgabe umzusetzen. – Aber das güne Licht fehlt.
Gewisse Pressemedien melden schon wieder freudig drauf los.
DER KANAL-TÜV GEHT DOCH WEITER !
(Er war, wenn man diesen Wortlaut verwenden will, nie weg)
Ein paar Tage später – Er kommt nur begrenzt

Bisher ist noch gar nichts beschlossen. Die Parole Abwarten ist ausgegeben.

Wie lange es zu warten gilt, ist allerdings nicht einzuschätzen.

Wir, und damit sind alle Fachleute gemeint, die sich mit dem Thema Dichtheit von Kanälen seit mehreren Jahren beschäftigen, sind uns einig:
Es geht hier nicht mehr um die Sache ansich.
Das undichte Kanäle zu weiteren Schäden am Gebäude führen können, ist sicher.
Dass Grundwasser gefährdet ist, wurde durch verschiedene Studien belegt.

Ob mehr Wähler einer Partei ihre Stimme geben, wenn diese gegen eine Dichtheitsprüfung ist, scheint momentan wohl die naheliegenste Frage zu sein, die es zu beantworten gilt.

Aber wen wähle ich als Bürger?
Die Partei, die eine klare Aussagen über ihr Programm macht oder die, die nur überlegt wie sie an Stimmen kommt?

Wir haben uns einer Aufgabe gestellt und sind auf deren Umsetzung vorbereitet.
Kunden, die sich trotz der politischen Unsicherheit entschließen ihre Grundleitungen untersuchen zu lassen, dürfen dies natürlich tun.
Wir sind da, um sie technisch umfangreich zu beraten und bei der Besitigung eventueller Schäden kompetent zu begleiten.



Neuwahlen im Mai

Nun sind alle Aktivitäten im privaten Bereich auf Eis gelegt.
Alle Eigentümer sind verunsichert!

Was wird aus der Prüfungspflicht der Abwasserrohre?

Egal, wie die Wahlen ausgehen, egal, was aus dem §61a LWG wird, eins ist sicher:
Alle meine Kunden, die aus welchen Gründen auch immer in Ihre Abwasserleitungen haben schauen lassen, sind mit der Entscheidung dies zu tun, am Ende zufrieden.
Sie haben erkannt, dass auch die Grundleitungen und der Hausanschluss zum Wert des Gebäudes zählen. Diesen Wert gilt es zu erhalten. Was dabei zum Thema Grundwasser- bzw. Umweltschutz im Allgemeinen zählt ist dabei viel diskutiert. Es ist auf jeden Fall ein angenehmer Nebeneffekt.
Mit der Dichtheitsbescheinigung (ob vom Gesetzgeber verlangt oder nicht) in der Tasche, weiß der Eigentümer:

MEINE ABWASSERLEITUNGEN SIND IN ORDNUNG!

Herr Jürgen Ü. aus Dortmund (Kontakt kann gerne erfragt werden) schrieb:
“….Das war`s auch schon, bleibt noch zu sagen, dass ich mit den Arbeiten und
Ihrer Begleitung sehr zufrieden bin. Insbesondere mit Ihrer Fachkompetenz
und Zuverlässigkeit.
Mit freundlichem Gruß
J. Ü……..”

Wenn Sie also mit dem Gedanken spielen den Zustand Ihrer Abwasserleitungen feststellen zu lasssen, holen Sie sich Unterstützung bei einem
“Zertifizierten Kanalsanierungs-Berater”.

Egal wie die Wahl ausgeht.



Informationen an Interessierte

ie Siedlergemeinschaft Fröndenberg-Springstraße hatte zu einem Informationsabend am 19.11.2010 in die Aula der Gesamtschule eingeladen.
Einer sehr guten Veranstaltung konnte ich beiwohnen.
Etwas zu kurz kam die Seite der Ingenieurberatung. Der vortragende Referent zum Thema Ausführung hat technisch einwandfrei den Ablauf erörtert. Aus meiner Sicht bleibt nur zu ergänzen, dass eine unabhängige Beratung und Begleitung durchaus, auch über die dafür zu entrichtenden Kosten , zu einer Einsparung und Qualitätssteigerung führen kann.

Besonders aufgefallen ist das große Interesse.
Die Aula bot gar nicht genug Platz für alle angereisten Besucher.
Es ist klar zu erkennen, die Hausbesitzer haben erkannt, die anstehende Aufgabe wird im kommenden Jahr nicht mehr aufzuschieben sein.


Nähere Informationen hierzu können aus dem Artikel von www.derwesten.de entnommen werden.



Markt in WDR3

WDR3-Artikel

Wieder warnen die Medien vor “schwarzen Schafen”.
Am Montag, 05. Juli 2010, 21.00 – 21.45 Uhr gab es einen ausführlichen Bericht über “dubiose Praktiken in der Kanalsanierung”. Nehmen Sie die Hinweise Ernst. Selbst auf der aufgeführten Landesliste tauchen unseriöse Firmen zum Teil auf. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Tiefbauamt Abteilung Grundstücksentwässerung. Die Fachleute dort kennen sich in Ihrer Umgebung aus und können nützliche Informationen geben.
Der Bericht kann unter im Internet nachgelesen und angeschaut werden.



Bürgerinformation des Landes NRW

NRW_INFO

Das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen hat eine Broschüre zum Thema ”Dichtheitsprüfung privater Abwasserleitungen” herausgegeben.
Hier sind alle maßgebenden Informationen zum §61a LWG NRW
und zur Umsetzung für den Bürger gut verständlich zusammengefasst.



BauMesse NRW 2010

Messe_2010kl

Großer Zuspruch auf der Baumesse!
Natürlich rechnet man mit vielen interessierten Besuchern auf einer Messe.

Einen solchen Erfolg hatten wir allerdings nicht erwartet.

An allen Tagen waren wir ständig mit bis zu vier Beratern im Einsatz.
Die Vorträge am Freitag und Samstag waren zum Teil sogar stärker gefragt als Sitzplätze vorhanden waren.

Eindeutig war zu erkennen, dass der Bürger deutlich informierter war als in den Jahren zuvor.

Wir danken allen Besuchern für das Interesse an unseren Leistungen, insbesondere denen, die uns bereits beauftragt haben.



DAS HAUS informiert deutschlandweit

Wer glaubt, Dichtheit von Kanälen wäre nur in NRW ein Thema, hat sich getäuscht.
In der Ausgabe 10/2009 “Das Haus” ist ein sehr interessante Zusammenfassung
zum Thema Kanalsanierung erschienen. “ALLES DICHT?” ist auch hier die Frage!

Alles_dicht_1 Alles_dicht_2



Artikel bei ADVOGARANT

Unter Advogarant finden interessierte Leser viele Informationen des täglichen Lebens.
Neu ist seit heute auch ein Artikel der DoKARO zu finden.

Lesen Sie mal nach und informieren Sie sich über weitere Themen.



DWA veröffentlicht Infoblatt

DWA_Titelblatt

Ganz aktuell sind die Informationen der DWA in der im September 2009
erschienenen Broschüre!

Für den privaten Gebrauch stehen die Hinweise dort zum Download bereit.